2020 – EIN Jahr mit der IPA Sachsen?!

25. Januar 2020 | Von | Kategorie: Geschäftsführung, Landesgruppe

Liebe IPA-Freundinnen und Freunde,

sicherlich habt ihr euch gewundert, dass bis jetzt beim Öffnen dieser Webseite immer noch die Weihnachtswünsche an erster Stellen zu sehen waren. Ich kläre es auf – das war so gewollt. Kurios, oder? Nein! Die “IPA-Weihnachtszeit” endete am 24. Januar 2020 – mit dem traditionellen Neujahrsempfang der IPA-Verbindungsstelle Vogtland. In der Gaststätte “Zur Pforte” in Oelsnitz / Vogtland trafen sich zahlreiche IPA-Mitglieder und Gäste von den Verbindungsstellen Hof und Leipzig. IPA-Leben, so wie es sein soll – einfach über Landesgruppen und Verbindungsstellen-“Grenzen” hinweg denken und mitmachen! Vielen Dank an den Vorstand der IPA Vogtland – das war ein gelungener Empfang – sowohl der Gäste als auch des neuen Jahres! Hierzu wird es sicher noch einen weiteren Bericht geben.

Das Jahr 2020 soll für uns alle ein Jahr mit der IPA Sachsen werden. Na sicherlich, zur Begleitung dieses Jahre gibt es viele Anwärter. Ich bin mir aber auch sicher, unser Verein ist nicht der schlechteste von diesen. Unsere sächsischen Verbindungsstellen haben wieder jede Menge Ideen, Vorhaben und Veranstaltungen geplant. Hierzu findet ihr neben den örtlichen Informationen bei euren Verbindungsstellenvorständen auch – dort wo vorhanden – diese Informationen in den Internetpräsenzen. Gleichwohl versuchen wir in unserem Terminkalender für die Angebote Aufmerksamkeit zu erregen.

Einer der nächsten Höhepunkte wird das IPA-Bundesfußballturnier der Deutschen Sektion e.V. am 22. März 2020 in Leipzig sein, wir werden noch gesondert im Einzelnen informieren. Bitte diesen Termin schon mal vormerken, wir brauchen jede Menge Fans in der Egidius-Braun-Sporthalle.  Es werden Auswahlmannschaften von vielen Landesgruppen um den begehrten Pokal kämpfen. Wir Sachsen sind mit einer Auswahlmannschaft, die von IPA-Freunden der Verbindungsstellen Grimma / Döbeln und Vogtland gebildet wird, vertreten sein. Zusätzlich werden die Vogtländer mit einer weiteren Mannschaft antreten. Nach einem 6. Platz unserer Landesauswahl-Mannschaft 2018 wird es diesen Jahr den Sieg für Sachsen geben, so viel ist schon klar!

Herausgreifen möchte ich die auch für dieses Jahr geplanten Informationsveranstaltungen an den Polizeifachschulen und der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH). Wir werden vermitteln, was IPA heißt, und was die Mitgliedschaft für jeden Einzelnen in seinem beruflichen als auch privaten Umfeld bringen kann. Insofern wird der Landesgruppenvorstand mit Unterstützung von IPA-Freundinnen und – Freunden, die ganz konkrete Unterstützung im In- und Ausland im Rahmen der Hospitationsprogramme erfahren haben und somit Eindrücke von der Freundschaft erlebt haben, auch dies für andere erlebbar machen.

Es ist schon erkennbar, dass wir junge Menschen für die Ziele der IPA begeistern wollen, doch dazu sind Informationsveranstaltungen in den Bildungseinrichtungen nur ein Schritt zum Ziel. Viel wichtiger ist, dass jeder von uns auf Kolleginnen  und Kollegen zugeht, sie direkt anspricht – zumindest wissen sie nach den Informationsveranstaltungen, dass sich bei IPA nicht immer um ein Bier handeln muss…..

Logo der "Jungen IPA"Ja und dann kommt die große Frage, was können wir jungen Menschen in der IPA bieten, wo und wie können sie sich selbst in das Vereinsleben einbringen? Nun wäre es müßig, wenn viele unserer Freunde in den Vorständen (mich eingeschlossen), die doch nun schon etwas dem jugendlichen Alter entwachsen sind, dies vorgeben. Nein, hier können und sollen junge Menschen in der IPA selbst etwas tun. Unsere Referentin Julia Wünsch ist dabei, mit Gleichaltrigen und Gleichgesinnten ein Netzwerk in der IPA Sachsen aufzubauen. Ich habe schon einige Vorstellungen und Planungen gesehen. Ich kann nur sagen, da sind außergewöhnliche Vorhaben dabei, auf deren Umsetzung und auch Resonanz ich gespannt bin – auch hierzu werden wir in Kürze informieren.

Lasst mich bitte bereits jetzt einen Blick ins nächste Jahr werfen.  Viele Verbindungsstellen als auch die Landesgruppe Sachsen werden 2021  das 30jährige Jubiläum feiern können – und wir werden feiern! Soviel ist schon klar, das Jubiläum der Landesgruppe wird in der Region Chemnitz stattfinden und die Verbindungsstelle Chemnitz hat sich zur Planung bereiterklärt. Wir alle wissen, auch Feierlichkeiten müssen nicht immer nach dem gleichen Muster ablaufen, für die “30” können gerne Ideen eingebracht werden, die auch unkonventionell sein dürfen – 30jährige dürfen dass! Wir sind im Landesgruppenvorstand sehr darin interessiert, eure Ideen und Vorschläge zu kennen und gemeinsam umzusetzen. Sprecht eure Vorstände in den Verbindungsstellen oder auch den geschäftsführende Landesgruppenvorstand an oder schreibt uns ganz einfach – unser Postfach landesgruppe@ipa-sachsen.de hat Tag und Nacht geöffnet – wie das eben bei der Polizei so ist….

Liebe IPA-Freundinnen und Freunde,

auch wenn diese Zeilen nur ein paar ausgewählte Themen unserer Vorhaben für dieses Jahr widerspiegeln, hoffe ich, euch etwas neugierig gemacht und zur Mitwirkung angeregt zu haben. Wir wissen ja alle – nur gemeinsam wird´s was! Ich wünsche uns allen gutes Gelingen, die notwendige Gesundheit, die Meisterung der beruflichen Herausforderungen als auch das nicht zu vergessende Glück für das Jahr 2020,

2020 – DAS Jahr mit der IPA!

Euer Landesgruppenleiter

Michael Schulz

P.S. Wer mit der Aussicht leben sollte, ohne Wandkalender durch das Jahr 2020 kommen zu müssen – wir haben noch eine kostenlose aber begrenzte Anzahl Exemplare verfügbar – bitte, bei Interesse auch die benannte E-Mail-Adresse nutzen.

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen