In Leipzig wurde gewählt!

17. März 2020 | Von | Kategorie: Geschäftsführung

Ja, und nun, das wussten wir schon… Klar haben die den Bürgermeister gewählt. Sicher, das auch. Das, was für uns IPA-Mitglieder wichtig ist –

die Verbindungsstelle Leipzig hat am 11. März 2020 ihren neuen, alten Vorstand gewählt. 

Damit ist ja schon viel gesagt. Wenn eine Mitgliederversammlung ihren Vorstand wiederwählt, dann scheinen die Mitglieder mit diesem zufrieden zu sein. So ist es auch!

Dies wurde für mich und sicher auch für die wahlberechtigten Mitglieder erkennbar, als der Leiter der Verbindungsstelle Heiko Patke den Rechenschaftsbericht erstattete. Die IPA Leipzig ist die zweitgrößte Verbindungsstelle in Sachsen, hat ein vielfältiges, attraktives und beeindruckendes Angebot an Veranstaltungen organisiert, wahrlich für jede und jeden etwas dabei. Gerade hier stellte Heiko die Tatsache zur Diskussion, dass und damit warum die Teilnehmeranzahl an den einzelnen Events so überschaubar ist und somit auch die Frage – was machen wir hier falsch? Ich bin mir sicher, in den Aussprachen zum Rechenschaftsbericht als auch zum Bericht des Sekretärs Maik Hermsdorf, der insbesondere beim wichtigen Thema “Junge IPA” um Mitwirkung warb, relativierte sich diese harte Fragestellung.

Wer mit Herzblut Ideen umsetzt, etwas auf die Beine stellt, der kann nicht viel falsch machen. Es gab zum Beispiel Diskussionsbeiträge, die Begeisterung zur Reise nach Amsterdam und damit ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren ausdrückten. Wir sind in der IPA so vielfältig wie unsere Mitglieder individuell, wir werden mit jeder einzelnen Veranstaltung nur einen Teil davon erreichen. Die Teilnehmer selbst sind es, die den Erfolg ausmachen. Wenn sie darüber reden und andere zum Mitmachen inspirieren, haben alle gemeinsam viel erreicht. In der Diskussion bestand auch Einigkeit, dass es einerseits wichtig ist, unsere Kolleginnen und Kollegen in Informationsveranstaltungen über Ziele und Vereinsleben der IPA zu informieren, andererseits dürfen wir aber den zweiten Schritt nicht vergessen – das Zugehen auf die Kolleginnen und Kollegen in unserem beruflichen Umfeld.  Ja und da haben wir noch ´ne ganze Menge Potenzial.

Den Berichten, nicht zuletzt denen der Beisitzer, der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer war es zu verdanken, dass der alte Vorstand einstimmig entlastet werden konnte und geschlossen wieder zu Wahl antrat.  Mit dem Votum der Mitglieder wurde damit die Führung der IPA Leipzig (fast) einstimmig bestätigt. Ein Novum – gleich im Anschluss bestellte der Vorstand die IPA Freundin Gabriele Lindner zur Referentin Medien / Frauen.  Ich bin mir sicher, unsere IPA-Freundinnen haben auch in der IPA eine Plattform verdient! Und noch eine Neuerung – der Vorstand wurde auf der Grundlage eines Beschlusses der Mitgliederversammlung für 4 Jahre gewählt.

Wir wünschen alles Gute, viel Erfolg – und darauf kann ich  aus Erfahrung schon sicher sein – auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit innerhalb des Landesvorstandes!

v.l.n.r.: Beisitzer Jürgen Fiedler, Sekretär Maik Hermsdorf, Leiter Heiko Patke, Sekretär Uwe Greischel, Referentin Gabriele Lindner, Schatzmeisterin Marlis Zschäpe, Beisitzer Gerd Lenz.

v.l.n.r.: Beisitzer Jürgen Fiedler, Sekretär Maik Hermsdorf, Leiter Heiko Patke, Sekretär Uwe Greischel, Referentin Gabriele Lindner, Schatzmeisterin Marlis Zschäpe, Beisitzer Gerd Lenz.

 

Euer Michael Schulz, Leiter der Landesgruppe Sachsen

Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen