“IPA Aktuell” – auf ein Wort zur Ausgabe 1/2021

14. März 2021 | Von | Kategorie: Landesgruppe

Liebe IPA-Freundinnen und -Freunde,

in der vergangenen Woche sollten viele uns die neueste Ausgabe der “IPA Aktuell” im Briefkasten vorgefunden haben. Eines der Themen beschäftigt sich mit den Vorbereitungen zum nächsten Nationalen Kongress und auch der Vorstellung der Kandidaten für den zu wählenden Geschäftsführenden Bundesvorstand. Nun ist es möglich, dass ich mit meinem Artikel vom letzten Wochenende “72. Bundesvorstandssitzung +++Kurzmeldung+++” Verwirrung gestiftet habe. Dies möchte ich aufklären und unseren Präsidenten der Deutschen Sektion e.V.,  IPA-Freund Horst W. Bichl zu Wort kommen lassen:

 

 
 
 
Liebe Freundinnen und Freunde in den Landesgruppen und Verbindungsstellen,
der Bundesvorstand der IPA Deutsche Sektion hat in seiner Videokonferenz am 6. März 2021 beschlossen, den in das Jahr 2021 verschobenen Kongress 2020, coronabedingt in das Jahr 2022 zu verschieben. Da zum Zeitpunkt dieser Entscheidung unsere Vereinszeitung IPA-Aktuell bereits im Druck war, wird in dem Journal sowohl in meinem Vorwort als auch bei der Kandidatenvorstellung vom bevorstehenden Kongress im Juni berichtet. Um ganz vielen Rückfragen verunsicherter IPA-Freundinnen und Freunden entgegenzuwirken, würde ich Euch bitten diese meine Information an alle Mitglieder zu steuern. Derzeit wird mit dem Kongresshotel Esperanto in Fulda über einen neuen Termin verhandelt!
Danke für Eure Bemühungen.
Bleibt schön gesund!
Euer
Horst W. Bichl
(Präsident IPA-Deutschland)

 

Die Bitte von Horst W. möchte ich hiermit erfüllen. Verschoben ist nicht Aufgehoben” – wie leider bei vielen Vorhaben in dieser Zeit …

Gestattet mir noch einige Hinweise, die im Zusammenhang mit der “IPA Aktuell” stehen. 

Der Bundesvorstand hat sich bereits in der 71.BV-Sitzung zu einer Erklärung “Rassismus und Extremismus – nicht mit der IPA!” entschieden, dies wurde auch in der IPA-Aktuell veröffentlicht. ich bin mir sicher – immer aktuell und wichtig, dass wir hierzu einen Standpunkt beziehen – gern auch in Diskussion gehen!

Es fällt vielen von uns auf,  Artikel in der “IPA Aktuell” aus unserer Landesgruppe  sind rar gesät. Diese kommen ja nicht von allein in die Zeitung. Wer etwas erlebt hat, kann und sollte gern berichten – “Tu Gutes und schreibe darüber”. Hierzu kann und darf sich jedes Mitglied einbringen. Es gibt sicher jede Menge Erlebnisse im Vereinsleben, die eines Artikels in der Vereinszeitschrift würdig sind. Die Vorstände der Verbindungsstellen und auch der Landesgruppe sind euch bei Umsetzung sicher gern behilflich.

Neben der Druckversion der “IPA-aktuell” gibt es ja auch noch die Online-Version, die auf der  Webseite der “IPA-Deutschland” veröffentlicht wird. Wenn ihr die Druckversion nicht mehr geliefert bekommen möchtet, es gibt eine einfache Änderungsfunktion. Bitte meldet euch auch in diesem Fall beim Vorstand eurer Verbindungsstelle.

Herzliche Grüße

Michael Schulz

Leiter der Landesgruppe

Kommentare sind geschlossen