IPA Deutschland organisiert Hilfstransport – Jetzt finanziell helfen!

Liebe IPA-Freundinnen und IPA-Freunde,

tief betroffen, wütend, angsterfüllt müssen wir seit über einer Woche die Aggression  Russlands in der Ukraine verfolgen. Dennoch sind wir sind nicht hilflos, auch wir können helfen!

Die IPA Deutsche Sektion wird kurzfristig einen Hilfstransport mit Hilfsgütern für ukrainischen Flüchtlinge nach Polen organisieren. Unterstützt werden wir von verschiedenen Gliederungen sowie den IPA Sektionen Island und Irland. In enger Absprache mit der IPA Sektion Polen werden wir in einem ersten Schritt dringend benötigte Dinge des täglichen Bedarfs organisiert und persönlich übergeben.

Der geschäftsführende Bundesvorstand hat  beschlossen zunächst 10.000 Euro für die notwendigen Anschaffungen bereit zu stellen, die IPA Island hat sich spontan mit 1.000 Euro beteiligt und die IPA Irland hat angekündigt sich ebenfalls finanziell an dem Transport zu beteiligen.

Da es sich um humanitäre Hilfe handelt, welche nicht ausschließlich IPA Mitgliedern zur Verfügung gestellt wird, können finanzielle Mittel aus dem IPA Sozialfonds hierzu grundsätzlich nicht verwandt werden. Aus diesem Grund bitten auch wir IPA-Vorstandsmitglieder der IPA Sachsen Zuwendungen auf das folgende Konto der IPA Deutsche Sektion e.V. zu überweisen:

Verwendungszweck: Hilfe für die Ukraine

IBAN: DE65 6609 0800 0008 2569 69

Hinweis: Es werden keine Spendenbescheinigungen ausgestellt

Mit herzlichen Grüßen

Michael Schulz

Landesgruppenleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.