UPDATE – Super-Angebot für junge IPA-Mitglieder:

24. Oktober 2020 | Von | Kategorie: Landesgruppe, Veranstaltungen

 

 

 

 

 

 

Liebe IPA-Freundinnen und – Freunde,

aus der Landesgruppe Sachsen gab es zwei Bewerber von insgesamt 18 aus Deutschland. Es freut sicherlich nicht nur mich, dass neben einem IPA-Freund aus Hamburg auch eine Bewerberin aus Sachsen den Zuschlag bekommen hat! Herzlichen Glückwunsch, ich verbinde diesen mit der Hoffnung und ganz starkem Daumendrücken, dass das Seminar auch im März stattfinden kann.

Michael Schulz, Landesgruppenleiter


Liebe IPA-Freundinnen und – Freunde,

bereits seit ein paar Jahren organisiert die IPA das 

Young Police Offices Seminar (YPOS)

 2021 wird es in Sri Lanka stattfinden. In diesem Flyer findet ihr die wichtigsten Informationen.

Zeitraum:         19. -24. März 2021

Ort:                   Colombo, Sri Lanka

Thema:           „Countering Modern Terrorism“

Unterkunft:     5 Sterne Hotel

Verpflegung:   wird gestellt

Ausflug:          Pinnawala Elephant Orphanage, and the Temple of the Sacred Tooth Relic

Wie man sich vorstellen kann sind die Plätze begehrt und eng begrenzt. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Schaut euch mal die Voraussetzungen:

  • Teilnehmer/-in muss am 31.03.2021 jünger als 35 Jahre sein.
  • Teilnehmer/-in muss seit mindestens 25.11.2018 IPA-Mitglied sein.
  • Teilnehmer/-in muss im aktiven Polizeidienst tätig sein.
  • Teilnehmer/-in muss über sehr gute Englischkenntnisse verfügen.
  • Teilnehmer/-in muss körperlich fit sein um bei dem Polizeitraining mithalten zu können.
  • Teilnehmer/-in darf nicht innerhalb der letzten fünf Jahre bereits an einem YPOS teilgenommen haben.

 

 

 

 

 

Bitte bis zum 4. November 2020  euren Wunsch an die Landesgruppe Sachsen mitteilen, damit ist der erste Schritt gemacht. Der Vorstand der LG wird eure Anträge nach Prüfung an die Deutsche Sektion e.V. weiterleiten und mit etwas Glück fliegt ihr nächstes Jahr nach Sri Lanka (bitte bleibt optimistisch – auch wenn die Lage das zur Zeit das nicht so zulässt…).

Euer Landesgruppenleiter

Michael Schulz

Kommentare sind geschlossen